GEBRAUCHSANWEISUNG DES NANOPRÄPARATS

  1. Vor dem Auftragen der Flüssigkeit sollte sie mit einem Rührer mit mittleren Umdrehungen bis zum Erlangen einer einheitlichen Konsistenz gemischt werden.
  2. Dann wird auf die gereinigte und grundierte Oberfläche mit einem Pinsel, einer Walze oder einem Farbspritzgerät aufgetragen.
  3. Die Qualität, Homogenität und Funktionalität der Beschichtung wird durch das dreischichtige Auftragen von Sphärolit auf die isolierte Oberfläche sichergestellt (es ist zulässig, Wasser in einer Menge von nicht mehr als 100 ml pro 1 Liter des Mittels hinzuzufügen).

EIGENSCHAFTEN WÄHREND DER ANWENDUNG:

Effizienz in einer Schicht beträgt 0,8 – 1,0 l / m2, abhängig von der Qualität der vorbereiteten Oberfläche und der Auftragensmethode. Trockenzeit der aufgetragenen Schicht bei einer Schichtdicke von bis zu 1 mm, bei einer Temperatur von + 20°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 60% – 3 Stunden Die Beschichtung sollte bei einer Lufttemperatur von +5 bis + 35°C aufgetragen werden.

Die maximale Dicke jeder aufgetragenen Schicht sollte nicht 1 mm überschreiten, nachfolgende Schichten sollten nicht früher als nach der völligen Austrocknung jeder vorher aufgetragen Schicht erfolgen.